"Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."

Wilhelm von Humboldt

"Das war der Mensch,
den ich kannte."

Wenn Sie dies nach meiner Rede sagen können, habe ich meinen Auftrag erfüllt.

Uta Rotermund

Foto: Uta Rotermund - Die andere Seite

Im Zentrum jeder Trauerrede steht der Mensch, der verstorben ist.

Die Trauerrede ist ein Porträt seines Lebens und seines Wesens. Ziel ist, ein Bild zu zeichnen, in dem wichtige Lebensereignisse, aber auch Sehnsüchte, Leidenschaften, Träume und Hoffnungen des verstorbenen Menschen abgebildet werden.

Es ist nicht einfach, in nur wenigen Minuten die Fülle eines ganzen Lebens in Worte zu fassen. Mein Hintergrund als Journalistin gibt mir hier die erforderliche Struktur – und Formulierungssicherheit und meine Bühnenerfahrung ermöglicht mir die angemessene Präsentation. Meine Tätigkeit in der Sterbebegleitung hat mich Respekt und Demut vor der Individualität eines jeden Menschen gelehrt.

Rituale und Zeremonien sind eine Brücke. Sie verbinden die Lebensabschnitte und symbolisieren Abschied oder Neubeginn. Sie geben Halt und Orientierung und können Sie auf Ihrem Weg begleitend unterstützen.

In einem persönlichen Vorgespräch möchte ich mit Ihnen gemeinsam die Art der Rede finden und mögliche weitere Elemente der Feier entwickeln.

Mein Honorar beinhaltet:

  • Vorgespräch mit den Hinterbliebenen an einem Ort Ihrer Wahl,
  • individuelle Ausarbeitung der Rede,
  • Auswahl passender Texte, Gedichte, Zitate,
  • Trauerrede am Friedhof, in der Trauerhalle, im Friedwald oder am Grab.

Das Honorar: ab 295,00 Euro

Uta Rotermund - Die andere Seite

Kontakt


Uta Rotermund

Telefon: 0231 / 596 597
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum - Datenschutzerklärung